Fachkarriere-Ausbildung als Geheimnis hinter dem Erfolg

 

Nach dem Erfolg von Restaurantservice-Weltmeisterin Franziska Ehgartner bei den World Skills trainieren bei der List Hospitality Group schon die nächsten Nachwuchstalente.

 

Denn in den unter dieser Dachmarke zusammengefassten heimischen Hotel- und Gastronomiebetrieben sorgt Lehrlingsförderung bis hin zur eigenen Fachkarriere-Ausbildung dafür, dass Talente langfristig begleitet werden. Ein Workshop im Parkhotel Pörtschach, dem Ausbildungsbetrieb der neuen Weltmeisterin, gewährte nun Einblicke in das Erfolgsmodell – von Training bis Mentoring durch die Geschäftsleitung der Gruppe.

 

Von den Feierlichkeiten zum Weltmeisterschaftstitel von Franziska Ehgartner geht man im Parkhotel Pörtschach nahtlos zu dem über, was man als das Geheimnis ihres Erfolges bezeichnen kann: Denn während die Hochstimmung des kürzlich errungenen Sieges bei den Berufsweltmeisterschaften World Skills noch deutlich zu spüren ist, liegt der Fokus bereits wieder auf der Förderung weiterer junger Talente. Dazu fand in dem Vier-Stern Superior Hotel nun im Rahmen der umfassenden Ausbildung in der List Hospitality Group ein intensiver, zweitägiger Workshop für die knapp über 20 Lehrlinge der List Hospitality Group statt. „Wir warten nicht, bis Fachkräfte zu uns kommen, wir bilden sie selber aus. Im ersten Schritt helfen wir unseren Lehrlingen, ihre Talente zu entdecken und entwickeln und zeigen ihnen Karrieremöglichkeiten innerhalb der List Hospitality Group. Nach abgeschlossener Lehre gibt es noch im Rahmen des eigens entwickelten Fachkarriere-Förderprogramms zusätzliche Entwicklungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten“, erklärt Gerhard Messinger, Geschäftsführer der List Hospitality Group. „Ein gemeinsames Abendessen mit Direktoren und der Geschäftsleitung stand ebenso am Programm wie Gruppengespräche am Lagerfeuer danach. Der enge Kontakt zwischen Direktoren, Geschäftsleitung und unseren Lehrlingen ist uns wichtig – dieser Erfahrungsaustausch zeigt ihnen Perspektiven für ihre berufliche Zukunft.“

 

Die weiterführende Möglichkeit der Fachkarriere bei der List Hospitality Group steht Personen mit einer abgeschlossenen Lehre im Hotel- und Gastgewerbe oder vergleichbarer langjähriger Berufserfahrung offen. In einem Drei-Stufen-Modell stehen bis hin zur Meisterprüfung also Fortbildungen, Auslandserfahrungen und Jobrotationen innerhalb der List Hospitality Group zur Verfügung. Dazu gehört auch die Vertiefung und Intensivierung der wirtschaftlichen Kenntnisse. Betriebsinterne hochkarätige Mentoren wie Josef Neuherz, Haubenkoch im Hotel Das Triest, Erwin Schurtl, Maitre d‘ Hotel im Parkhotel Pörtschach, oder Robert Beranek, langjähriger Geschäftsführer der Conditorei Sluka, stehen den jungen Mitarbeitern zur Verfügung, damit wertvolles Wissen nicht verloren geht und der Dialog der Generationen gefördert wird. „Mit Abschluss der Ausbildung durch die Meisterprüfung können die Absolventinnen und Absolventen eine hochkarätige Ausbildung vorweisen. Neben der Professionalisierung reduziert das Konzept unserer Erfahrung nach auch die Mitarbeiterfluktuation, da eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit daraus resultiert. Daher ist das Programm auch dahingehend eine wichtige Investition in die Zukunft“, erklärt Messinger.

 

Dass das intensive Trainings- und Mentoring-Programm der Lehre und des anschließenden Fachkarrieremodells in der List Hospitality Group greift, hat Restaurantservice-Weltmeisterin Franziska Ehgartner erst vergangene Woche bewiesen.  Aber auch die bisherigen Erfolge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sprechen für sich: Erst im März holten Sabrina Printschler und Michael Rassinger aus dem Parkhotel Pörtschach eine Silber-Medaille im Service sowie eine Bronze-Medaille im Bereich Hotel- und Gastgewerbeassistenz. Sie knüpfen damit an nicht unbeträchtliche Erfolge der Vorjahre an: Im Frühjahr 2014 hatte Jessica di Bernardo ebenfalls aus dem Parkhotel Pörtschach bei den Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen die Silbermedaille gewonnen, im Herbst 2014 holte Ehgartner bei den Juniorenstaatsmeisterschaften für Tourismusberufe eine weitere Silbermedaille. Bei den Landesmeisterschaften 2013 holten die Lehrlinge des Parkhotels Pörtschach zweimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze.

 

List Hospitality Group

„List Hospitality Group“ – unter dieser Dachmarke finden b2b-Kunden die traditionsreichen und charmanten Top-Betriebe der List Group aus Gastronomie und Tourismus vereint. Der Name bürgt für heimische Qualität und Tradition in Hotellerie und Tourismus: Die List Hospitality Group umfasst das Parkhotel Pörtschach**** Superior am Wörthersee, das Hotel Eden Seefeld**** Superior in Tirol, das Hotel Das Triest in Wien mit dem Haubenlokal Collio, das Simm’s Hotel in Wien, das Boarding House Singerstrasse 21/25 in Wien, die Wiener Conditorei Sluka sowie das Café Gerstner auf der Kärntnerstraße in Wien, welches die List Hospitality Group als Lizenznehmer betreibt. Die List Group ist ein bedeutender  Eigentümer von Immobilien, Garagen und Hotelleriebetrieben in Wien und den angrenzenden zentraleuropäischen Ländern.

 

Wien, 25. August 2015

 

 

Zum downloaden der Pressefotos bitte auf das gewünschte Bild klicken 

Darstellung: